Unsere Telefonanlagen:

Modernste Technik, leicht zu bedienen.

Lassen Sie uns reden.

JETZT UMSTELLEN!

Die Telekom wird bis Ende 2018 alle ISDN-Anschlüsse abschalten, was für Unternehmen eine große Herausforderung darstellt. Höll Systemtechnik berät Sie gerne ausführlich zu diesem Thema.

 

KEINE PANIK!

Mit unseren Telekommunikationslösungen sind Sie gewappnet für die Zukunft. Die von uns angebotenen Anlagen sind zukunftssicher und werden permanent weiterentwickelt. Über Software-Updates lassen sich neue Funktionen implementieren, ohne gleich die komplette Hardware tauschen zu müssen.

 

 

Unter dem Begriff All-IP wird die vereinheitlichende Umstellung bisheriger Übertragungs­techniken in Tele­kommunikations­netzen auf die Basis des Internet-Protokolls (IP) verstanden. Das beudetet im Klartext: Telefonie, Fernsehen und Mobilfunk werden zukünftig nicht mehr über die klassische Leitungsvermittlung sondern mithilfe des in Computer-Netzen weit verbreiteten Netzwerkprotokolls durch Paketvermittlung bereitgestellt.

ALL-IP

Sie müssen nicht die berühmte „Katze im Sack“ kaufen. Wir beraten Sie gerne in Ihren eigenen Räumlichkeiten und demonstrieren verschiedene technische Möglichkeiten und Endgeräte.

Die in der Regel vorhandene EDV-Infrastruktur kann für die IP-Telefonie genutzt werden. Eine aufwändige Neuverkabelung entfällt somit.

ANDROID OS

Nutzen Sie das von Smartphones und Tablets bekannte Betriebssystem, um neben den bekannten Funktionen wie Terminplanung, E-Mail, Aufgabenverwaltung und dem Adressbuch auch eigene Apps zu installieren. So passen Sie Ihr Telefon exakt Ihren Bedürfnissen an.

 

CLOUD SYNC

E-Mails, Kalender- und Kontaktdaten werden routinemäßig mit der Cloud synchronisiert, und mittels VPN lässt sich das Telefon sogar an eine entfernte ITK-Anlage einbinden – als Heimarbeitsplatz, dem alle Funktionen der Anlage offen stehen.

SIPS und SRTP sorgen für abhörsicheres Telefonieren übers Internet, und ein integriertes Telefonbuch bietet Platz für über 10.000 Einträge.

 

IP-CAMS

Auf Ihrem Telefon wird z. B. das Bild der Türkamera - nicht erst nach dem Verbindungsaufbau, sondern bereits während der Ruf-Phase - angezeigt, damit Sie vorab sehen, wer da Einlass begehrt. Das Kamerabild wird wahlweise als kleine Klinke im Display oder als Vollbild angezeigt. Auch weitere Kameras lassen sich einbinden!

Q3-zertifizierter Auerswald-Partner

Dadurch, dass wir alle Komponenten Ihrer Telekommunikations-Infrastruktur von einem Hersteller installieren, können wir maximale Kompatibilität der Geräte untereinander gewährleisten.